Wir sind doch richtig gut, oder?

Pünktlich zum Vollmond im schneekalten Januar ist es Marco wieder gelungen, einen Sauenansitz im Ebersberger Forst zu organisieren.

Doch weil es diesmal relativ kurzfistig war, trafen sich unsere harten Jungs - es war ziemlich kalt - nur in kleiner Runde. Seis drum, riesig Spass hatten sie trotzdem.

15:30 Uhr war Treffpunkt. dann ging es nach kurzer Ansprache von Förster Hörmann - an dieser Stelle gleich mal herzlichen Dank für die Einladung - gings in den Wald: Drei Stunden Ansitz und super Anblick. Nur dem Marco kam diesmal leider nix, obwohl er es verdient hätte!

Am Ende jedenfalls lagen drei Frischlinge auf der Strecke. Und einen davon konnte unser Jungjäger Jörg Rümmelin auf die Schwarte legen. Waidmannsheil!

[zurück]