Schönes Wetter, nette Leute, ein tolles Fest

Eines gleich vorneweg: Bei unserem Jägerfest im Lehrrevier hat es nicht geregnet!Und unser Aufbau-Team wird immer perfekter. So schnell wie heuer waren wir noch nie, ratz-faz war alles vorbereitet. Das Zelt steht, das Buffet ist gerichtet, der Schießstand ist einsatzfähig und die Preise sind präsentiert. Halt, die Jungs aus dem Jagdkurs - sie sind nach dem Crashkurs gleich hier geblieben - müssen nur noch schnell ein bisserl Deko holen, Eichenlaub oder so. Doch das ist gar nicht so einfach im Wald, jedenfalls hat es ziemlich lange gedauert, bis sie mit ihrer Ladung Laub zurückkamen

Michl und Bernhard waren für die Organisation des Jägerfestes verantwortlich. Kein Wunder, dass alles so gut geklappt hat, denn die beiden sind einfach perfekt beim Organisieren und haben alles stets im Griff.

.

Aber ohne Andrea geht gar nix. Sie ist unsere wichtigste Aufbauhilfe und sorgt dafür, dass wir mit köstlichen Salaten, Vorspeisen und Brot versorgt werden. Sie ist eben der Profi für solche Sachen, vielen Dank für Deine Hilfe!

Jetzt kann es los gehen und die ersten Gäste sind auch schon da. Bei strahlendem Sonnenschein trudeln schnell alle ein. Genügend Eis hält die Getränke kalt, der Grill ist angeheizt, das Wasser zum Händewaschen ist aufgebaut.

Hier ein Tisch voller Leute, die erst in den letzten Monaten in unseren Verein eingetreten sind, und da ein Tisch mit alten Hasen.

Auch Frau Geisel ist wieder da, sie gehört für uns beim Jägerfest sozusagen schon zum Inventar.

Traditionell eröffnen die Bläser das Jägerfest mit dem "Sammeln der Jäger" und der "Begrüßung".

Dann war Michl an der Reihe, er hieß alle herzlich willkommen. Für unseren frisch gebackenen Jungjägerbeauftragten war es zum ersten Mal, doch er bleibt ganz cool., wie immer. Unserem Drei-Sterne-Grillmeister dagegen wurde es zusehens wärmer.

Bernhard in der neuen BJV-Grillschürze ist und bleibt der beste Grillmeister der Region, kein Wunder, dass seine Steaks und Würstel weggehen wie die warmen Semmeln. Auch unser Vorsitzener läuft schon das Wasser im Mund zusammen.

Fachsimpeln, quatschen und immer wieder Essen fassen, alle fühlen sich wohl

Jägernachwuchs und Jagdgeschichten

Herrenrunden

Ein völlig entspannter Dodo

Ein völlig entspannter Vorsitzender

Dann wirds ernst: Das Luftgewehrschießen beginnt. Schon sind die ersten an der Reihe, perfekt gemanaged von Conni Boser, unserem Schießwart.

Auch heuer haben wir wieder tolle Preise bekommen: Wertvolle Sachpreise von Frankonia und der BJV Service GmbH, herzlichen Dank an unsere Sponsoren. Herzlichen Dank auch an unseren Conni Boser. Er hat heuer wieder für unsere Jungjäger tolle Preise gestiftet. Etwas ganz besonderes sind natürlich unsere beiden Hauptpreise. Der zweite Preis ist die Einladung zu einem professionellen Anschussseminar bei der Nachsuchenstation Starnberg, vielen Dank! Der erste Preis ist eine Jagdeinladung in die Bayerischen Saalforsten in Österreich. Dafür ein herzliches Dankeschön an die Bayerischen Staatsforsten und vor allem an Thomas Zanker, den Leiter des Forstbetriebs St. Martin für die großzügige Spende.
Wer wird was gewinnen?

Die Auswertung brachte dann doch eine Überraschung: Ganz oben in der Wertung standen die Jagdkursteilnehmer, sie räumten gleich mal die besten Plätze weg - das zeigt, wie gut die Schießausbildung bei uns im Jagdkurs ist.

Die beste Schützin des Abends mit voller Punktzahl ist Sabine Böttcher. Und weil die Jagdeinladung selbstverständlich nur an Jäger mit Jagdschein geht, gewann sie die Einladung zum Anschussseminar. Herzlichen Glückwunsch Sabine!

Aber auch die anderen Kursteilnehmer mischten ganz vorne mit: Oliver und Magnus, herzlichen Glückwunsch
Sie deckten sich gleich mal mit den notwendigen Jagdutensilien ein.

Herzlichen Glückwunsch auch an Marcello

Über schöne Preise freuen sich auch Michl und ... Jens.

Der Sieger des Abends und Gewinner der Jagdeinladung ist Sebastian. Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ganz besonders bedanken wir uns auch bei den Mitgliedern, die mit Ihrer großzügigen Spende den Abend finanziell unterstützt haben.

Das nächste Jägerfest findet am Samstag, den 18. Juli 2015 statt. Dazu sind schon heute alle herzlich eingeladen!

[zurück]